Regenerative Energien

Regenerative Energien

Wärmepumpen

Wärmepumpen

Details
Festbrennstoffkesseln

Festbrennstoffkesseln

Details
Solar

Solar

Details

Wärmepumpen

Wärmepumpen sind heute in allen Neubauten Standard in Verbindung mit Flächenheizungen.

Die neuen Generationen sind bereits für die Sanierung im Altbau geeignet, auch in Verbindung mit Heizkörpern.

In der Sanierung werden diese Anlagen mit bis zu 45% vom Staat gefördert. Sprechen Sie uns an, wir  berechnen und beraten Sie ob eine Wärmepumpe für Ihre Immobilie geeignet ist.

Schaubild des Wärmeflusses (große Pfeile) und des Kältemittels (kleine Pfeile) einer Kompressionswärmepumpe (vgl. Kompressionskältemaschine):
1. Kondensator | 2. Drossel | 3. Verdampfer | 4.Kompressor

  • Dunkelrot: Gasförmig, hoher Druck, sehr warm
  • Rosa: Flüssig, hoher Druck, warm
  • Blau: Flüssig, niedriger Druck, sehr kalt
  • Hellblau: Gasförmig, niedriger Druck, kalt
    Quelle: Wikipedia

Festbrennstoffkesseln

Es gibt zahlreiche Arten von Holzheizungen, die sich jeweils optimal an die individuellen Kundenwünsche anpassen lassen. Dabei unterscheiden sie sich nach Funktionsweise, Beschaffenheit und Brennstoff.
Im Folgenden werden die Arten an Festbrennstoffkesseln aus dem Bereich der zentralen Feuerung vorgestellt

Festbrennstoffkessel für Scheitholz bzw. Stückholz
Der Stückholzkessel ist für die Verbrennung von bis zu einem Meter langen Holzstücken konzipiert. Mit der Vergasertechnik verbrennt er das Holz nahezu vollständig und erzielt dadurch einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent. Scheitholzkessel erlauben in der Regel keinen vollautomatischen Betrieb. Stattdessen müssen die Holzscheite manuell nachgelegt werden. Dank aufeinander abgestimmter Verbrennungstechnik erreichen Scheitholzkessel sehr lange Nachlegeintervalle. Alternativ lassen sich Scheitholzkessel auch mit Holzbriketts bestücken. Diese sind gepresste Holzstücke mit hohem Energiegehalt und produzieren nur wenig Asche.

Festbrennstoffkessel für Pellets
Der Pelletskessel verbrennt maschinell gepresste und genormte Holzstifte, sogenannte Pellets. Diese werden außerhalb des Heizkessels gelagert und gelangen über eine Förderanlage zur eigentlichen Brennkammer. Die genormte Größe und die Förderanlage ermöglichen zusammen einen vollautomatischen Betrieb des Pelletkessels. Anlagenbesitzer haben dadurch einen äußerst hohen Bedienkomfort und eine sehr wirtschaftliche Nutzung zugleich. Denn die Pellets besitzen einen hohen Energiegehalt und sind verhältnismäßig günstig in der Anschaffung. Das macht sie nicht nur für den Einsatz im Neubau, sondern auch in einem Altbau sehr attraktiv. Mit dem hohen Energiegehalt des Brennstoffes und der innovativen Heiztechnik erreichen Pelletkessel einen Wirkungsgrad von über 95 Prozent. Möchten Hausbesitzer von den Vorteilen eines Pelletkessels profitieren, müssen sie den notwendigen Platzbedarf für die Lagerung und Förderung des Brennstoffs mit einkalkulieren.
Quelle: Viessmann

Solar

Die Solarthermie ist eine weit entwickelte, zuverlässige Technologie, Solarenergie zu nutzen um Wärme zu erzeugen.

Die Solarthermie stellt gerade in Mitteleuropa eine ganz hervorragende Möglichkeit zur Nutzung der Sonnenenergie dar. Der große Vorteil bei der Nutzung mittels Solarthermie besteht in der Anwendung jahrzehntelang erprobter und sehr effizienter Technik. In Verbindung mit einem Solarspeicher und dem Heizkessel wird dafür gesorgt, dass jederzeit ausreichend Wärme zur Verfügung steht.

Wir Planen und liefern Ihnen Ihre neue Solaranlage zur Brauchwasserbereitung oder auch als Heizungsunterstützung.

Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung?

Wir sind für Sie da

Unsere Partner

Scroll to Top